Android  Turnier-App

Die Turnier-App für Android ist die ideale Lösung, um Turniere unkompliziert zu organisieren. Egal ob Darts, Tischfußball oder jede andere Wettkampfsportart – mit dieser App können Turniere schnell und professionell geplant werden. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche wird die Organisation erleichtert und eine stressfreie Planung und Durchführung gewährleistet.

  Kurzvideo zur Turnierorganisation mit dem Turnier-Manager


Turniersysteme

1. KO-Systeme

Einfaches KO
Einfaches KO

Klassische Turnierform, in der der Verlierer eines Spiels sofort ausscheidet.

Doppeltes KO
Doppeltes KO

KO-System mit Trostrunde, in der alle Teams mit einer Niederlage weiter spielen. Wer ein zweites Spiel verliert, scheidet aus.

Vollständiges KO
Vollständiges KO

Alle Teams spielen die gleiche Anzahl an Spielen. Die Gewinner einer Runde spielen um die obere Hälfte der Plätze, die Verlierer um die untere Hälfte.

2. Gruppenssystem (Jeder gegen jeden)

Alle Teams werden in gleich große Gruppen eingeteilt. Innerhalb einer Gruppe spielt jedes Team gegen alle anderen.

Gruppenplan
Spielplan
Rangliste

Wegen der beschränkten Bildschirmgröße von SmartPhones ist die Gruppenanzahl auf 8 und die Anzahl der Meldungen pro Gruppe auf 16 beschränkt.

3. Schweizer System

Intelligente Mischung aus dem Gruppensystem und dem KO-System. Es wird versucht, das gerechteste aller Turniersysteme – das Gruppensystem – nachzubilden, ohne dass jedoch jedes Team gegen alle anderen spielen muss.
In der ersten Runde erfolgt eine zufällige Auslosung. Nach jeder Spielrunde wird eine Zwischenrangliste erstellt, nach der die Auslosung zur nachfolgenden Runde vorgenommen wird. Es wird hierbei versucht, Teams mit der gleichen Anzahl an Siegen gegeneinander spielen zu lassen. Wichtig ist jedoch, dass im Turnierverlauf keine Partie doppelt vorkommt!

Kurzbeschreibung des Schweizer Systems

Rundenspielplan
Rangliste

4. Super Mêlée / MonsterDYP (Draw Your Partner)

Das Super Mêlée – auch MonsterDYP (Draw Your Partner) oder Schleifchenturnier genannt – ist eine Turnierform, in der in jeder Runde neue Teams mit wechselnden Partnern zusammmengestellt werden. In jeder Runde wird neu ausgelost, welche Teilnehmer miteinander spielen. Die App achtet darauf, dass ein Paar nicht mehrfach miteinander spielt.

Die Software lost gesetzte Spieler in unterschiedliche Teams. So können z.B. Mixed-Turniere erzeugt werden, indem alle Herren auf die Setzposition 1 gesetzt werden. Dann wird ihnen in jeder Runde eine (ungesetzte) Dame hinzugelost. Gerne werden auch Turniere mit Spielern unterschiedlicher Spielstärke in diesem System ausgetragen. Dabei werden die Hälfte der Teilnehmer (=Profis) gesetzt. Ihnen wird jeweils ein Ungesetzter (Hobby) zugelost, sodass ausgeglichene Partien entstehen.

Sieger ist derjenige Teilnehmer, der am Ende die meisten Spiele gewonnen hat.


Turnierablauf

1. Spieler erfassen

Spieler
Spieler

Vor- und Nachname
Feld für Bemerkungen, z.B. Vereinszugehörigkeit, Spielklasse, etc.

Spielerliste
Spielerliste

Liste der Spieler, die einzeln oder in Teams zu Turnieren angemeldet werden können.

Startgebühr
Startgebühr

Meldeliste einses Turniers
Anzeige, welche Teams die Startgebühr gezahlt haben
Summe der Startgebühren

2. Turnier einrichten

Turnierdaten
Turnierdaten

Turniername
Einzel- oder Teamturnier
Turniersystem (KO-, Gruppen- oder Schweizer System)
Anzahl der Sätze und Siegpunkte pro Satz
Startgeld pro Team

Turnierdaten
Turnierdaten

Spieler, ggf. mit Teamname
Setzposition (1=Top)
Startgebühr bezahlt?

Turnier durchführen
Turnier durchführen

Turnierplan
Spielergebnisse
Rangliste


3. Auslosen und Spielergebnisse eingeben

Spieleliste
Spieleliste

Bereite Spiele: Start durch Eingabe der Spielfeldnummer
Laufende Spiele: Erwarten die Eingabe des Spielergebnisses
Beendete Spiele: Können korrigiert werden

Ergebniseingabe
Ergebniseingabe

Eingabe des Spielergebnisses mit wenigen Klicks: Es genügt, die Punktzahl des Verlierers anzutippen

Rangliste
Rangliste

Zwischenstände
Endranglisten


4. Online-Monitoring mit dem Turnier-Viewer

Der Turnier-Viewer (TView) ist ein kostenloses Zusatzangebot zur online-Beobachtung von Turnieren.
Dieses Werkzeug ist nicht Teil der Turnier-App und befindet sich momentan noch im Beta-Test.
Einstellungen Cloud-Upload
Cloud-Upload

Kein Cloud Upload
Eigener Cloud Server: ftp-Adresse sowie Login-Daten müssen eingetragen werden
Upload zu SPORT Software: Gemeinsamer ftp-Server für alle Nutzer der SportApp
Dateiname: Der Dateiname der hochgeladenen Turnierdaten setzt sich aus dem Namen des Vereins sowie dem Turniernamen zusammen.
Wenn alle Daten eingegeben wurden,
- wird der QR-Code von TView angezeigt
- findet alle 30 Sekunden ein automatischer Upload statt.

URL als QR-Code
URL als QR-Code

URL und QR-Code zum Aufruf von TView



Lizenzen

Lizenzen der Turnier-App können ausschließlich über google play erworben werden.

In der Freien Version ist die Anzahl der Anmeldungen pro Turnier auf 8 beschränkt und die Turnierdaten können weder im- noch exportiert werden.

In der Pro Version ist die Turniergröße unbeschränkt. Einzig im Gruppensystem sind Gruppenanzahl und -größe auf 16 beschränkt.

Mit der App können Daten von Spielern über eine csv-Schnittstelle eingelesen und exportiert werden, z.B. zur SPORT Software.


Datenschutz

Die Freie Version benötigt keinerlei spezielle Android-Rechte, denn sie greift nicht auf Devices/Sensoren des Smartphones zu.

Die Pro Version benötigt den Zugriff auf das Android Dateisystem (READ_EXTERNAL_STORAGE, WRITE_EXTERNAL_STORAGE), um Turnierdaten per Datei exportieren und importieren zu können sowie den Internetzugang (INTERNET), um die Turnierdaten live in die Cloud zum Turnier-Viewer senden zu können.

Der Turnier-Manager greift darüber hinaus nicht auf weitere Devices/Sensoren des Smartphones zu, Die App versendet keinerlei Informationen (weder an SPORT Software noch an Dritte) und enthält weder Werbung noch In-App Verkäufe.

Die vom Benutzer erfassten Daten (Turniere und Spieler) werden ausschließlich in einer SQLite Datenbank auf dem Smartphone gespeichert.

Die Login-Daten des eigenen ftp-Servers werden ausschließlich in den privaten Preferences der App gespeichert.

Mittels der Kontaktfunktion kann der Benutzer eine unverschlüsselte E-Mail an den Hersteller der App versenden.


Sprachen

Deutsch Deutsch     Englisch Englisch     Niederländisch Niederländisch     Ungarisch Ungarisch     Slovakisch Slovakisch

Übersetzungen in weitere Sprachen erstellen wir gerne auf Nachfrage.